Systemische Fehler im deutschen Gesundheitswesen

Die Themengruppe Gesundheit von aufstehen-Dresden/Umland veranstaltete am 28.3.2019 im Dresdner Pianosalon eine Vorführung des Films Der marktgerechte Patient. Im Anschluss gab es eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Initiativen Bündnis für Pflege Dresden und KritMed (Kritische Mediziner). Im Mittelpunkt dieser standen systemische Fehlkonstruktionen des deutschen Gesundheitswesens wie insbesondere die 2003 eingeführte Vergütung medizinischer Leistungen durch Fallpauschalen (DRG -Diagnosis Delated Groups). Deren Einführung haben zu einer radikalen Kommerzialisierung des öffentlichen Gesundheitswesens – ganz im Geiste des Neoliberalismus – geführt, deren Folgen sich heute in weitverbreiteten unhaltbaren Zuständen zeigen.

Neben einer Analyse der Ursachen für teils gravierende Mängel im Gesundheits- und Pflegebereich wurden auch Möglichkeiten einer öffentlichen Einflussnahme durch kritische Initiativen von Pflegern und Ärzten aus dem Gesundheitsbereich diskutiert.

Der marktgerechte Patient